Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit



Aquitanien Aquitaine

Die Region Aquitanien ist ab dem Jahr 2016 mit dem Limousin und der Region Poitou-Charentes zu einer einzigen Region vereint.

Es gibt viele Gründe, den Urlaub in der Aquitaine zu verbringen: da ist natürlich das Meer. Die Atlantikküste mit ihren langgezogenen Sandstränden und das milde Klima. Aber auch Ferien im Grünen und Besichtigung der Schlösser der Dordogne und des Lot-et-Garonne lohnen die Reise.

Bewahrte Natur

In der Aquitaine findet man zahlreiche naturbelassene Gegenden, regionale Naturparks, Reservate und natürlich den Nationalpark der Pyrenäen. Ob im regionalen Naturpark der Landes de Gascogne oder dem von Périgord-Limousin, zahlreiche Rad- und Radwanderwege, erwarten die Besucher. Der Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne beginnt südwestlich von Bordeaux, umfasst einen Teil des Beckens von Arcachon und zieht sich bis in das Departement Landes.

Die Städte

Périgueux mit der Kathedrale Saint-Front und dem galloromanischen Vesunna-Museum.
Sarlat, im Périgord, ist eine Reise ins Mittelalter.
Bordeaux, die Hafenstadt und Hauptstadt der Aquitaine mit prunkvollen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert.
Mont de Marsan, die Drei-Flüsse-Stadt mit dem Museum Despiau-Wlérick und den auf Straßen und Plätzen ausgestellten Skulpturen.
Pau, die Hauptstadt des Béarn mit dem Schloss und dem Musée des Beaux-Arts. Bayonne, am Atlantik mit den Kais der Nive und schließlich Biarritz mit dem "Strand der Könige und der Königin der Strände".

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum