Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit
Tour de France
La Baule

Schloss von Montsoreau
Schloss von Montsoreau, Maine-et-Loire

Fischermann

Die Region
Pays-de-la-Loire

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden zum Verweilen ein: die Atlantikküste mit endlosen Stränden und Seebädern wie Pornic und La Baule mit Villen im anglonormannischen, maurischen und Jugendstil und, seien wir ehrlich, auch völlig stillosen Bauwerken.
Oder das mittelalterliche Guérande mit dicken Stadtmauern, Hauptstadt des weißen Salzlandes. .
Nantes, die ehemalige Hauptstadt der Bretagne, liegt am Schnittpunkt der Bretagne, des Anjou und der Vendée.

Küste oder Hinterland

An der Küste des Atlantiks liegen die Départements Loire-Atlantique und Vendée. Wenn die Nähe zu den Stränden nicht zu Ihren wichtigsten Auswahlkriterien gehört, so sind auch die Départements Maine et Loire, Mayenne und die Sarthe für einen Aufenthalt interessant und vor allem günstiger und nicht so überlaufen.

Karte der Départements der Region Pays de la Loire


Le Puy du Fou

Der von Mitte April bis Ende September geöffnete Freizeitpark in der Vendée bietet Reisen in die Zeiten der Wikinger, der Römer und ins Mittelalter. Im Juni, Juli und August finden außerdem freitags und samstags riesige Freilichtspiele mit über 1200 Mitwirkenden statt.
Anfahrt über die A87, sortie N°28
Eintritt ab 25 €
Webseite (deutsch)

Maine-et-Loire

Montsoreau

Das 500 Einwohner zählende Dorf an den Ufern der Loire schmiegt sich an helle Kreidefelsen und war einst ein wichtiger Ort für die Kontrolle der Handelsrouten zu Land und auf der Loire. Das romantisches Schloss aus dem 15. und 16. Jahrhundert wurde von Alexandre Dumas in seinem Roman "La Dame de Montsoreau" verewigt. Es ist von Mai bis September täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Webseite (französisch und englisch) Montsoreau gehört mit seinen Schiefer gedeckten Häusern aus blendend weißem Tuffstein zu den "schönsten Dörfern Frankreichs".
Ihr Hotel in Montsoreau.

Radwandern entlang der Loire

Der 650 km lange Radwanderweg entlang der Loire ist eine ausgezeichnete Initiative, die Sehenswürdigkeiten zweier Regionen (Pays-de-la-Loire und Centre) auf einer Strecke zu vereinen. Der hier genannte Abschnitt, der vom Atlantik durch das Loiretal über Nantes, Angers, Saumur bis zur Abtei von Fontevraud und zur Region Centre führt, ist Teil des europäischen Radwanderwegs Eurovelo 6. Mit ein oder zwei (kleinen) Ausnahmen sind die Strecken von „La Loire à Vélo“ flach und gemütlich, wie der Fluss, den sie in näherer oder weiterer Entfernung verfolgen. Ob stromabwärts oder stromaufwärts, der Höhenunterschied liegt um 190 m auf einer Länge von 650 km. Und wenn man am Atlantik startet, hat man meist Rückenwind!
Man kann die Fahrt auch unterbrechen und mitsamt Fahrrad den Zug nehmen. Der Fahrradtransport ist (außer im TGV) kostenlos.
Bei einem guten Dutzend Fahrradverleiher kann man Räder mieten und an einem anderen Ort wieder abgeben. Auch ein Gepäckservice wird angeboten.
Die Strecke ist vollständig ausgeschildert und die Tagesetappen liegen zwischen 30 und 50 km. Und das Risiko, die Tour de France zu kreuzen ist eher als gering einzuschätzen.
Die deutsche Webseite www.loire-radweg.org des Radwegs bietet regelmäßig aktualisierte Adressen mit einer interaktiven Karte und zahlreiche Tipps.

Weiter auf dem Radweg geht es in die Region Centre

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren Sie Ihre Ferienwohnung
hier: