Teilen
Folgen Sie uns
facebook
twitter
scoopit
SenlisSenlis Foto © CRT Picardie
Kathedrale von Amiens
Amiens Foto © CRT Picardie-Comdesimages.com

Die Region Picardie

Die Picardie ist eine Region im Norden Frankreichs. Die Hauptstadt der Region ist Amiens. Die Picardie hat eine Fläche von 19.399 km² und ca. 1,8 Millionen Einwohner. Sie grenzt an die Regionen Nord-Pas-de-Calais, Champagne-Ardenne Île-de-France und Haute-Normandie sowie an Belgien und den Atlantik.
Die Tourismusgebiete der Picardie konzentrieren sich an der Kanalküste und in den Wäldern im Süden der Region, wo an der Grenze zur Champagne auch Weinbau betrieben wird.
Neben Segeln, Surfen, Bootstouren, Reit- und Wandertouristik kann der Urlauber auch eine Vielzahl von historischen Sehenswürdigkeiten besichtigen.
1999 erhielt die Bucht der Somme das Label "der schönsten Buchten der Welt" für seine weiten Naturraum, in dem die Wanderer mehr als 300 Vogelarten und eine Robbenkolonie beobachten können. Die Picardie ist die grüne Lunge Nordfrankreichs.
Besonders die Gotik hat in der Picardie ihre Spuren hinterlassen. Neben mehreren befestigten Kirchen und Burgen gibt es sechs bedeutende Kathedralen. Die Kathedrale von Amiens ist mit 145 Metern Länge die größte Frankreichs und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Andere Kathedralen befinden sich in Beauvais, Laon, Noyon, Senlis und Soisson.
Jährlich wird ein Festival der Kathedralen veranstaltet. In dieser nördlichen Provinz ließen sich einst die Franken, die Vorfahren der Franzosen, nieder.

Die Picardie setzt sich aus drei Departements zusammen:

Aisne (02)
Oise (60)
Somme (80)


______________________________________

_____________________________________________________________

Hotels suchen

Anreisedatum

Abreisedatum

Reservierung Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnunen in der Normandie mit Frankreich-Tourismus
Reservieren Sie Ihre Ferienwohnung
oder Ferienhaus in der Picardie hier :